Denkmalpflege

Chemische Fassadenreinigung mit Wasserhochdruck

Zur Reinigung wird weder Fluss- noch Salzsäure verwendet. Behandelt werden können alle mittel bis stark verschmutzten Oberflächen aus säureunempfindlichen Natur- und Kunststeinarten, wie silikatgebundene Sandsteine, Granit, Basalt sowie gebrannte Steine wie Klinker, Vormauerziegel, Verblender, Terrakotten, Spaltklinker und glasierte sowie unglasierte Fliesen. Die Reinigung erfolgt steinschonend und das Reinigungsmittel ist biologisch abbaubar.

Wir erstellen Probeflächen, insbesondere bei denkmalgeschützten Objekten oder schwierigen Reinigungsfällen.

Otto-Lindenmeyer-Straße 38, Augsburg

Fassadenpreis 2006 Seite 1Original ansehen  Seite 2Original ansehen

"Durch die dringend notwendige Sanierung wurde das Anwesen vor dem endgültigen Verfall bewahrt und wiederbelebt. Das vorherige Bild der Verwahrlosung ist einem attraktiven Blickfang mit Vorbildwirkung für die Baudenkmäler der Zugspitzstraße gewichen."

Fotogalerie

Bahnhof Neumarkt  |  Landsbergerstraße 1 |  Süd-Chemie

Das Gebäude in der Landsberger Straße 1 ist über 100 Jahre alt und steht unter Denkmalschutz. Die Ziegel-Sandsteinfassade wurde im Oktober 2005 im Rotosoft-Wirbelstrahl-Reinigungsverfahren (nicht mehr im Sortiment) gereinigt.

vor der Reinigung


     


Startseite Email