Denkmalpflege

Heissdampf-Reinigungstechnik 150

Farbentfernung ohne abbeizen: Die neue innovative Reinigungstechnik arbeitet auf der Basis von bis zu 150 Grad Celsius überhitztem Heisswasserdampf. Dadurch wird es ermöglicht, auch hartnäckige Reinigungsaufgaben schnell, sauber, umweltschonend und absolut frei von jeglichen Chemikalien zu lösen.
Das Medium Heissdampf bewirkt gerade dort eine sehr gute Reinigungswirkung, wo es darum geht, mittels hohen Temperaturen Substanzen zu lösen oder zu erweichen. Somit lassen sich beispielsweise thermoplastische Anstriche wie Dispersionsfarben und Lacke unter kurzfristiger Einwirkung von hohen Dampftemperaturen stark erweichen und bieten dann nur einen äußerst geringen Widerstand bei der Entfernung.

Die Anlage wurde zusätzlich mit High-Tech-Flachstrahldüsen ausgestattet, die den Heissdampf besonders stark bündeln, da der Heissdampf naturgemäß dazu neigt, extrem stark zu expandieren. Diese Düsentechnik ermöglicht es, Anstriche großflächig vom Untergrund abzuschälen, ohne dabei die Objektoberfläche zu schädigen.

Startseite Email